Termin

Titel:
Dr. Axel Rösche: In der Zwinge der Zwänge
Kalender:
Vorlesungen
Datum:
29.04.2019 19:00 - 20:30
Autor:
Harald Kamm
Kapazität:
Unlimitiert
Teilnehmer:
Kopieren:

Beschreibung

Psychoanalyse im Gespräch

Der sich und andere zwingende Mensch: Zwänge als ordnende Ruhestifter – oder leidbringende Selbst- und Beziehungszerstörer?
Zwangsgedanken, - impulse und –handlungen sind häufig und können neurotischer „Spleen“, aber auch Ausdruck einer Zwangserkrankung oder einer anderen psychischen Erkrankung sein. Psychoanalytische Konzepte zur Entstehung, Sinnhaftigkeit und Behandlung werden vorgestellt und können -auch in Hinblick auf (gesellschaftliche) Außenzwänge - diskutiert werden.

In unserer Reihe in Kooperation mit dem Institut für Psychoanalyse Nürnberg/Regensburg kommen praktizierende Psychoanalytiker zu Wort, die sich mit verschiedenen Aspekten aus Theorie, Forschung und Praxis beschäftigen. Dabei wird die Psychoanalyse als moderne Therapieform, aber auch als Kulturwissenschaft verständlich und erlebbar.
Fortbildungspunkte für psychotherapeutisch und ärztlich tätige Zuhörer sind beantragt. .

Wenn Sie alle Vorträge besuchen, zahlen Sie den Vorzugspreis von 22,00 EUR / 16,00 EUR.
Diese Option ist nur bei Voranmeldung möglich.
pro Einzelvortrag 7,00 EUR / 5,00 EUR

Kommentare